DJK Plaidt Fußball News 07.09.2017

DJK Plaidt Fußball News 07.09.2017

 

Kreispokal C/D Klassen – Runde 2

Pokalaus für die Adler Zwote

DJK Plaidt II vs. SC Rhein Ahr Sinzig I 1:4 (0:1)

Plaidt. Am Mittwochabend gastierte C-Ligist SC Rhein Ahr Sinzig auf dem Kunstrasenplatz am Plaidter Pommerhof zur zweiten Runde des Bitburger Kreispokals C/D. DJK-II-Coach Thomas Lehmann brachte mit Niklas Suckow, Leon Kreienbaum und Philipp Lamowski, drei neue Spieler im Gegensatz zur Elf vom vergangenen Samstag. Beide Mannschaften lieferten sich im ersten Durchgang ein Duell auf Augenhöhe. Nach einer halben Stunde gingen die Gäste schließlich mit 0:1 in Führung. „Fußballerisch müssen wir uns nicht verstecken. Wir haben aber zu wenig Zug zum Tor, was uns leider harmlos macht“, so DJK-Angreifer David Krobbach.

Knackpunkt der Partie waren zwei krasse Plaidter Abwehrfehler kurz nach dem Seitenwechsel, welche der SCS eiskalt ausnutzte und mit 0:3 davonzog. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 durch DJK-Sprinter Tobijas Thiele (77.) wurde es nur kurz spannend, denn eine weitere Unstimmigkeit in der Adler-Defensive führte zum 1:4-Endstand (85.).

Plaidts Trainer Thomas Lehmann war trotz der Niederlage nicht unzufrieden mit seinen Jungs: „Ich bin der Meinung das Ergebnis ist zwei Tore zu hoch ausgefallen. Wir haben uns heute eine gute kämpferische Leistung mit drei individuellen Fehlern leider kaputt gemacht. Trotz der Niederlage konnten wir erhobenen Hauptes vom Platz gehen.“

Kader DJK Plaidt II: Niklas Suckow (TW), Jan Boos, Fabian Wolinksi, Dave Alsbach, Christian Pfeiffer, David Krobbach, Ramon Schuh, Leon Kreienbaum, Marco Braun, Jannik Blin, Philipp Lamowski; Björn Heinrichs, Jan Angemeer, Tobijas Thiele.

Torfolge: 0:1 Sinzig (30.), 0:2 Sinzig (46.), 0:3 Sinzig (49.), 1:3 Tobijas Thiele (77.), 1:4 Sinzig (85.)

 

 

Kreisliga D Süd – 3. Spieltag

DJK III entführt einen Punkt aus Rüber

SG Nettetal II vs. DJK Plaidt III 1:1 (0:0)

Rüber. In einem körperbetonten jedoch fairen Spiel der Kreisliga D Süd, trennten sich die SG Nettetal II und die DJK Plaidt III am Ende mit 1:1-Unentschieden. Die Partie wurde aufgrund eines Alte-Herren-Spiels in Ochtendung, kurzfristig nach Rüber auf den dortigen Hartplatz verlegt. Bis zur Pause geschah nicht viel vor den beiden Gehäusen, abgesehen von einigen Distanzschüssen der Gastgeber, welche den Plaidter Schlussmann Mark Riebensahm vor keine schwierigen Aufgaben stellte.

Kurz nach dem Pausentee überraschte der Plaidter Sturmtank Carsten Weiler SG-Torwart Rene Mülhausen mit einer Bogenlampe aus gut 25 Metern Torentfernung. Das Spielgerät schlug zentral unter der Latte ein und die Anzeigetafel wurde auf 0:1 gestellt (50.). Danach erhöhten die Hausherren den Druck und erzielten folgerichtig, durch einen starken 20-Meter-Schuss von Maximilian Schleich, den verdienten Ausgleich (70.). Im Anschluss hatten beide Teams die Chance auf den Siegtreffer, es sollte am Ende allerdings kein weiteres Tor mehr fallen und die Partie wurde beim Stande von 1:1 abgepfiffen.

Mit dem Punktgewinn klettert die dritte Mannschaft der DJK Plaidt auf den zweiten Tabellenplatz der Kreisliga D Süd und bleibt auch im zweiten Ligaspiel ungeschlagen. „Wie bereits im letzten Spiel, hat auch heute jeder für jeden gekämpft und geackert. Ein Dankeschön geht an Mark Riebensahm, Daniel Raasch und Philipp Wolf, die der Mannschaft mit ihrer Qualität zusätzliche Power verliehen haben“, so DJK Fußball Abteilungsleiter Holger Krämer.

Kader DJK Plaidt III: Mark Riebensahm (TW), Kevin Bräuer (C), Jonas Lichtl, Pascal Moskopp, Giuseppe Papa, Daniel Raasch, Christian Hauröder, Philipp Wolf, Pascal Wichowski, Matthias Paffhausen, Carsten Weiler; Denis Astor, Jens Schommer, Holger Krämer, Christian Kwiotek, Markus Löb.

Torfolge: 0:1 Carsten Weiler (50.), 1:1 Maximilian Schleich (70.)

 

 

Kreisliga B Mayen und „Alte Herren Kirmesderby“

Kirmesderbys steigen am Samstag

DJK Plaidt I vs. SG Nettetal I
FC Plaidt AH vs. DJK Plaidt AH

Plaidt. Am kommenden Wochenende steigt die stets gut besuchte Plaidter Kirmes. Der Ablaufplan am Samstag für jeden Fan der DJK-Adler ist also klar: Zunächst treffen die beiden Plaidter „Alte Herren“ Teams von FC und DJK aufeinander. Dabei haben vor allem die Spieler des FC Plaidt etwas gut zu machen, setzte es doch im vergangenen Jahr eine historische 6:0-Klatsche gegen die DJK-Kicker. Anstoß des Plaidter Kirmesderby ist bereits um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Pommerhof.

Anschließend um 17.30 Uhr trifft dann die erste Mannschaft der DJK Wernerseck Plaidt auf den Ortsnachbaren SG Nettetal (Ochtendung/Rüber). Nach der 5:0-Niederlage der DJK bei der SG Ettringen, möchten die Plaidter Adler einen kompletten Fehlstart in die neue Saison unbedingt vermeiden. DJK-Coach Andi Samson sagt vor der Partie: „Trotz Urlaubszeit und Verletzungen werden wir eine schlagkräftige Mannschaft ins Rennen schicken um die ersten Punkte einzufahren. Unabhängig des Spielausgang, erwarte ich eine Reaktion meiner Mannschaft. Gleichzeitig werden wir die SG Nettetal um Trainer Marvin Neideck garantiert nicht unterschätzen.“ Nach der Partie geht es für Mannschaft und Fans auf die Plaidter Kirmes. Dabei schmeckt das Bier mit einem Erfolg im Rücken bekanntlich deutlich besser.

 

+++ DAUERKARTE SAISON 2017 / 2018 +++

Am kommenden Samstag, dem 09.09.2017, findet das erste Heimspiel der DJK Plaidt 1. Fußballmannschaft statt. Um 17:30 Uhr gastiert die SG Nettetal am Plaidter Pommerhof.

Ab 16:30 Uhr gibt es am Einlass die neue Dauerkarte für die Saison 2017 / 2018 käuflich zu erwerben. Der Preis beträgt schlappe 20 Euro und berechtigt zum freien Eintritt für ALLE Heimspiele der Plaidter Adler in der laufenden Spielzeit.

Mit dem Kauf einer Dauerkarte unterstützt ihr nicht nur den Verein, sondern insbesondere unsere drei Senioren-Fußballteams ! ! !