Derbysieg an Kirmes für die Adler

Derbysieg an Kirmes für die Adler

Kreisliga B Mayen – 3. Spieltag:

DJK Plaidt vs. SG Nettetal 5:1 (3:0)

Nach der bitteren 5:0-Auftaktniederlage in Ettringen, konnte sich die erste Mannschaft der DJK Plaidt am Kirmessamstag mit einem klaren 5:1-Heimsieg gegen die SG Nettetal (Ochtendung/Rüber) rehabilitieren. DJK-Coach Andi Samson brachte mit Philipp Wolf, Leon Kreienbaum, Tobias Fahl und Martin Paffhausen, gleich vier neue Spieler in die Startformation. Und die Umstellungen zeigten Wirkung, denn die beiden letztgenannten Spieler erzielten die ersten beiden Treffer der Partie (15. und 16.). Kurz darauf war das Spiel bereits entschieden, nachdem SG-Spieler Kevin Merkler zum 3:0 ins eigene Tor traf (21.). Nach dem Seitenwechsel sorgte der Plaidter Neuzugang Samuel Meyer für das 4:0 (53.), ehe Merkler seinen Patzer wieder ausbügelte und den 4:1-Ehrentreffer für die Spielgemeinschaft aus Ochtendung und Rüber markierte (65.). Im zweiten Durchgang steigerten sich die Gäste, die erneut ohne einige Stammkräfte auskommen musste, auch weil die Adler einige Gänge zurückschalteten. DJK-Youngster Oliver Beißel nutzte schließlich eine Konterchance zum 5:1-Endstand (76.). „Meine Mannschaft hat eine Reaktion auf die Auftaktniederlage gezeigt und mit einem nie gefährdeten Heimsieg die passende Antwort gegeben“, fasste DJK-Trainer Andreas Samson zusammen.

Kader DJK Plaidt: Dominik Klein, Dominik Mürtz, Philipp Wolf, Oliver Beißel, Leon Kreienbaum, Johannes Olck, Marcel Kropf (70. Dominik Kohnz), Samuel Meyer (53. Philipp Grünenwald), Martin Paffhausen (79. Tim Büchel), Jan Peter Sachse, Tobias Fahl.

Torfolge: 1:0 Tobias Fahl (15.), 2:0 Martin Paffhausen (16.), 3:0 Eigentor (21.), 4:0 Samuel Meyer (53.), 4:1 Kevin Merkler (65.), 5:1 Oliver Beißel (76.).

Nächstes Spiel: Sonntag, 17.09.2017 um 12:30 Uhr, FC Plaidt II vs. DJK Plaidt I in Plaidt, Kunstrasenplatz Pommerhof.

Alle Fotos von Andreas Walz