Zwote feiert die Herbstmeisterschaft

Zwote feiert die Herbstmeisterschaft

 

Kreisliga D Süd – 12. Spieltag:

DJK Plaidt II vs. SV Hohenleimbach 2:0 (0:0)

Freitag, 02.11.2018, Pommerhof Plaidt

Nach einer beeindruckenden Hinrunde rangiert die zweite Fußballmannschaft der DJK Plaidt auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga D Süd. 11 Siege, ein Unentschieden sowie ein Torverhältnis von 35:11 stehen nach 12 Spielen auf der Habenseite. Plaidts Trainer Sebastian Seemann kommentiert: „50% sind geschafft, aber das ist nur die halbe Miete. Wenn wir am Ende immer noch oben stehen wollen, dürfen wir jetzt nicht nachlassen.“

Gegen die Gäste aus Hohenleimbach kontrollierte sein Team zwar das Geschehen über weite Strecken der Partie, der mögliche Führungstreffer wurde allerdings mehrmals leichtfertig liegen gelassen. Erst ein Foulspiel an Rückkehrer Lars Angemeer im Strafraum des SV, brachte die Plaidter auf die Siegerstraße. DJK-Spielführer David Krobbach verwandelte sicher zum 1:0 (70.). In der Nachspielzeit sorgte der kurz zuvor eingewechselte Plaidter Joker Pascal Wichowski mit einem platzierten Flachschuss für die Entscheidung (90.). Mit dem 2:0-Heimsieg ist die DJK-Reserve nun seit über einem Jahr am heimischen Pommerhof ungeschlagen.

Kader DJK Plaidt II: Mark Riebensahm, Björn Heinrichs, Fabian Wolinski (70. Alexander Stein), David Krobbach, Yannic Daverkausen (80. Pascal Wichwowski), Andreas Samson, Ramon Schuh, Jannik Blin, Marco Braun, Lars Angemeer, Christian Pfeiffer (84. Philipp Lamowski).

Nächstes Spiel: DJK Plaidt II vs. FC Wierschem am Freitag, 16.11.2018 um 20:00 Uhr in Plaidt.

 

 

Kreisliga B Mayen – 12. Spieltag:

DJK Plaidt I vs. FC Spfr. Miesenheim II

Samstag, 03.11.2018, Pommerhof Plaidt

Als DJK-Spieler Simon Schmitt im Derby gegen Miesenheim II zum 4:1 traf (63.), sah alles nach einem klaren Heimsieg für die DJK-Adler am Pommerhof aus. Der Unparteiische hatte jedoch etwas dagegen und brach auf Drängen der Gäste, die bis dato faire Partie wegen aufziehendem Nebel ab (65.). Die Hausherren zeigten natürlich wenig Verständnis für diese Maßnahme. „Die Entscheidung zum Abbruch des Spiels war aus unserer Sicht unangemessen. Wir haben bereits bei weitaus schlechterer Witterung Pflichtspiele durchgeführt“, so Christian Kwiotek, Hauptgeschäftsführer der DJK Plaidt. Bei einem umgekehrten Spielstand hätten die Fronten vermutlich anders ausgesehen. Daher möchte sich DJK-Coach Andi Samson nicht allzu lange mit dem Spielabbruch beschäftigen: „Wichtig war für uns als Mannschaft, dass wir mit einer ordentlichen Leistung die passende Antwort auf die hohe Niederlage der Vorwoche gegeben haben.“ Nun wird die Begegnung vermutlich neu angesetzt. Ein Termin steht noch aus.

Torfolge bis zum Spielabbruch: 1:0 Tom Engels (17.), 1:1 Denis Stockmann (28.), 2:1 Peter Sachse (39. FE), 3:1 Philipp Wolf (48.), 4:1 Simon Schmitt (63.).

Vorschau: Am nächsten Samstag (10.11.18) empfangen die Plaidter Adler um 18.00h die SG Elztal II auf dem Kunstrasenplatz am Pommerhof.