DJK-Adler empfangen die SG Elztal II

DJK-Adler empfangen die SG Elztal II

 

Vorschau Kreisliga B Mayen – Rückrunde 1. Spieltag:

 

DJK „Wernerseck“ Plaidt vs. SV Gering-Kollig II

 

Samstag, 10.11.2018 um 18:00 Uhr, Kunstrasenplatz Pommerhof Plaidt

 

Auf die erste Mannschaft der DJK Plaidt wartet ein Heimspiel-Restprogramm bis zur Winterpause. Am kommenden Samstag gastiert die SG Elztal II am Plaidter Pommerhof. Seit 9 Spielen sind die Gastgeber gegen die Jungs aus Gering und Kollig nun schon ungeschlagen (7 Siege, 2 Remis). Zudem gab es im Hinspiel Mitte August einen deutlichen 7:1-Auswärtssieg der DJK auf der Elztaler Alm. Torfolge: 0:1 Tom Engels (9.), 0:2 Dominik Mürtz (12.), 1:2 Max Mohr (16.), 1:3 Simon Schmitt (22.), 1:4 Mürtz (24.), 1:5 Engels (29.), 1:6 Philipp Wolf (32.), 1:7 Martin Paffhausen (77.). Gegen ein ähnliches Ergebnis haben die Plaidter Verwantwortlichen sicherlich nichts einzuwenden. Klar ist allerdings, dass es nicht mehr so einfach wird wie im Hinspiel. Beim Gastspiel der SG-Reserve in Mendig am vergangenen Wochenende, standen nämlich nur 5 Akteure auf dem Spielfeld, die auch im Sommer gegen die DJK begonnen haben. Bei den Plaidtern steht hinter dem Einsatz von Dominik Mürtz, welcher aufgrund einer leichten Verletzung bereits drei Spiele zuschauen musste, noch ein großes Fragezeichen. „Aufgrund der personellen Situation wird es am Samstag ein hartes Stück Arbeit. Nichts desto trotz ist ein Sieg Pflicht“, sagt der Spielführer der DJK-Adler.

 

 

Anschließend (Sa. 17.11. um 17:30h) geht es dann auf dem Kunstrasenplatz an der Brauerstraße gegen die SG Mendig II zum einzigen Auswärtsspiel der Plaidter bis zur Winterpause. Denn danach empfangen die Jungs vom Pommerhof den Tabellenführer SG Maifeld (Sa. 24.11. um 18h) sowie die SG aus Burgbrohl und Wassenach (Sa. 01.12. um 17:30h). Zwischen den beiden Begegnungen findet noch das Wiederholungsspiel gegen die Spfr. Miesenheim II statt (Mi. 28.11. um 20:00h), welches vor Wochenfrist wegen Nebel beim Stande von 4:1 für Plaidt abgebrochen wurde (wir berichteten). Co-Trainer Max Urmersbach sagt zu den kommenden Partien: „Gegen drei unserer kommenden vier Gegner haben wir diese Saison bereits gewonnen, zudem haben wir drei Heimspiele, dadurch ist die Erwartungshaltung für das Restprogramm natürlich hoch. Genau darin liegt allerdings auch die Gefahr. Wir werden Spiel für Spiel unser gesamtes Potenzial aufs Feld bringen müssen um auch zählbares mitnehmen zu können. Dieses Jahr kann jeder jeden schlagen. Zudem wird wichtig sein, dass sich gerade in der kälteren Zeit nicht noch mehr Spieler verletzen.“

 

Die Adler-Zwote hat am kommenden Wochenende spielfrei. Um im Spielfluss zu bleiben hat Übungsleiter Sebi Seemann für Montagabend (12.11.2018) ein Freundschaftsspiel gegen C-Ligist TG Namedy vereinbart. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz am Plaidter Pommerhof ist um 20:00 Uhr. Am darauffolgenden Freitag (16.11.18 um 20:00 Uhr) gastiert der FC Wierschem beim Tabellenführer der Kreisliga D Süd.