Knappe Niederlage im Topspiel

Knappe Niederlage im Topspiel

Kreisliga B Mayen – Nachholspiel 23. Spieltag:

DJK bleibt erstmalig torlos am Pommerhof

DJK Wernerseck Plaidt vs. SG Niederzissen/Wehr 0:1 (0:0)

Eine fast schon vergessene Erfahrung musste die erste Mannschaft der DJK Plaidt gestern im Topspiel gegen die SG Niederzissen/Wehr machen. Zum ersten Mal in der auslaufenden Saison gab es keinen eigenen Treffer auf dem Kunstrasenplatz am Plaidter Pommerhof (3,5 Tore im Schnitt bei 12 Heimspielen). Dabei brachte das Trainerteam um Andi Samson mit Mürtz, Paffhausen, Engels und Olck viel Offensivqualität aufs Feld.

70 Zuschauer sahen eine gute B-Klassen-Partie mit zwei spielstarken Mannschaften. Die Gäste zeigten sogar die reifere Spielanlage und Kombinierten sich im ersten Durchgang mehrmals gefährlich vor das Tor von DJK-Schlussmann Dominik Klein. Doch der Plaidter Defensivverbund ließ sich zunächst nicht überwinden. Auf der Gegenseite setzte die DJK vereinzelte Nadelstiche und hatte nach einem Lattentreffer von Norman Olck und anschließendem Nachschuss durch Martin Paffhausen kurz vor der Pause die Führung auf dem Stiefel.

Nach dem Seitenwechsel kam die SG gestärkt aus der Pause. In der 55. Spielminute kam es dann zur entscheidenden Szene. Ein Spieler der Gäste erhielt im Abseits stehend den Ball, legte zurück auf Tim aus der Wieschen, welcher von der Strafraumgrenze mit einem strammen Schuss ins rechte Toreck das 0:1 erzielte (55.). Die anschließenden Proteste der Plaidter unterband der Schiedsrichter mit einer gelben Karte für DJK-Abwehrspieler Steffen Brenner-Müller. In der Folge plätscherte die Begegnung etwas vor sich hin und es war den Teams anzumerken, dass die Saison langsam ihren Ausklang findet. Die Gäste kam noch zu einigen Torschüssen, welche jedoch keine Schwierigkeit für DJK-Keeper Klein darstellten. So blieb es am Ende beim 0:1-Auswärtssieg des Tabellendritten aus Niederzissen und Wehr.

Damit beendet die DJK die Saison 2018/2019 auf einem starken vierten Tabellenrang der Kreisliga B Mayen. Am Freitagabend (17.05.2019 um 19:30 Uhr) folgt die letzte Partie der laufenden Spielzeit. Dann gastieren die Adler bei den Sportfreunden Miesenheim II, welche einen Sieg benötigen um die drohende Relegation zu umgehen.

Kader DJK Plaidt: Dominik Klein, Steffen Brenner-Müller, Dominic Kohnz, Christian Dewald, Tom Engels (44. Tim Büchel), Dominik Mürtz, Marcel Kropf (60. Peter Sachse), Jannik Schröder (77. Philipp Grünenwald), Norman Olck, Martin Paffhausen, Tobias Fahl.