Berichte: Kreisliga 10. Spieltag

Berichte: Kreisliga 10. Spieltag

 

Kreisliga B Mayen – 10. Spieltag:

Dank vier Toren gelingt der Heimsieg

DJK Plaidt vs. SG Herresbach/Baar 4:2 (2:0)

Am Samstagabend empfingen die DJK-Adler die SG aus Herresbach und Baar am Plaidter Pommerhof. Dabei waren die Gastgeber besonders motiviert und wollten den Patzer aus der Vorwoche (3:2-Niederlage beim Tabellenletzten) unbedingt wieder gut machen. So startete die Samson-Elf furios und Martin Paffhausen traf per Nachschuss aus kurzer Distanz zur frühen Führung (13.). Keine zehn Minuten später jubelte der Anhang der Heimelf erneut. Einen starken Eckball von Niklas Roß verwandelte Dominik Mürtz gefühlvoll per Kopfball zum 2:0 (24.). Bis zur Pause blieb es bei diesem Spielstand, was zum einen an der mangelnden Chancenverwertung der Plaidter lag und zum anderen am starken DJK-Schlussmann Dominik Klein.

Nach der Pause traf zunächst Philipp Wolf von der Strafraumgrenze zum 3:0 und sorgte damit für eine gewisse Vorentscheidung (52.). Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste immer besser und der Anschlusstreffer lag in der Luft. Auf der anderen Seite hätte der eingewechselte Top-Torjäger Norman Olck den Sack zu machen können, war bei der Hereingabe von rechts jedoch etwas überrascht und verzog knapp. Erst in der Schlussphase wurde es dann nochmal hektisch. Zunächst gelang Kevin Pung auf Einladung der Plaidter Abwehr das 3:1 (81.). Kurz darauf stellte Lucas Saftig mit einen direkt verwandelten Freistoß den alten Abstand wieder her (85.). Olck wurde vorher per Notbremse gestoppt, wofür es vom ansonsten guten Schiedsrichter nur die gelbe Karte gab. Den Schlusspunkt zum 4:2-Endstand besorgte SG-Routinier Peter Racke mit einem strammen Schuss aus der zweiten Reihe (90.).

Plaidts Co-Trainer Johannes Olck meinte: “Zusammengefasst war es ein verdienter Sieg für uns. Am Ende haben wir es nochmal unnötig selber spannend gemacht, indem wir unsere Chancen nicht genutzt haben und im Defensivverbund einige Nachlässigkeit gezeigt haben.“ DJK-Schlussmann Dominik Klein sah es ähnlich: “Eine sehr starke Mannschaftleistung. Man hat gemerkt das wir etwas gut zu machen hatten. Ende des Spiels haben wir falsche Entscheidungen getroffen die zu Gegentoren geführt haben. Dennoch war es eine starke Antwort auf die Niederlage.“

Torfolge: 1:0 Martin Paffhausen (13.), 2:0 Dominik Mürtz (24.), 3:0 Philipp Wolf (52.), 3:1 Kevin Pung (81.), 4:1 Lucas Saftig (85.), 4:2 Peter Racke (90.)

Kader DJK Plaidt: Klein, Büchel, Mürtz, Wolf, Saftig (85. Durben), Roß (76. Kohnz), Schröder, Paffhausen (65. Olck), Sachse, Mattesen, Fahl

 

 

Kreisliga C Mayen – 10. Spieltag:

Niederlage im kleinen Ortsderby

DJK Plaidt II vs. FC Plaidt II 1:2 (0:2)

In einem fußballerisch schwachen Ortsderby siegte Meisterschaftsanwärter FC Plaidt II gegen die DJK-Reserve mit 1:2 (0:2). Die Führung durch Colin Schäfer (10.), welcher kurz darauf angeschlagen ausgewechselt werden musste, erhöhte Samer Abdulahamad vor der Pause mit einem abgefälschten Schuss (21.). Nach dem Seitenwechsel gelang Simon Schmitt der Anschlusstreffer per Freistoß und tatkräftiger Mithilfe des FC-Keepers (77.). Am Ende fehlten jedoch die Kräfte um den Ausgleich noch zu erzwingen.

So wartet die DJK II weiterhin auf den Befreiungsschlag im Abstiegskampf und reist am kommenden Samstag (26.10.19) zum Tabellennachbern SG Löf II. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Löf ist um 17:00 Uhr. Zunächst geht es jedoch am Mittwochabend (23.10.2019) im Achtelfinale des Bitburger Kreispokals gegen den TuS Mayen II. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Alzheim ist um 20:00 Uhr.

Kader DJK Plaidt II: Schommer, Schmitz, Alsbach, S. Schmitt, L. Angemeer, Wolinski, Grünenwald (67. Krobbach), Buchmann, Neumann, Pfeiffer (74. Lehmann), Daverkausen (46. Schuh).