Testspiel-Auftakt der Adler

Testspiel-Auftakt der Adler

 

DJK Plaidt II vs. SSV Urmitz/Bahnhof

Ex-Plaidter Raasch zu Gast am Pommerhof

Samstag, 01.02.2020 um 17:00 Uhr (vorverlegt) in Plaidt

 

Die Adler-Zwote um Coach Sebastian Seemann bestreite am Samstagnachmittag das erste Testspiel im Jahre 2020. Zu Gast ist die erste Fußballmannschaft des SSV Urmitz/Bahnhof, seines Zeichens aktueller Tabellenführer der Kreisliga Kreisliga D Koblenz Staffel II.

SSV-Spielertrainer und gleichzeitig bester Torschütze Dirk Zimmermann, welcher vor ein paar Jahren mal ein Probetraining bei der DJK Plaidt absolvierte, hat eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt und möchte dieses Jahr in die Kreisliga C aufsteigen.

Es könnte am Samstag auch zum Wiedersehen mit einem alten DJK-Recken kommen. Daniel Raasch, 13 Einsätze (1 Tor) in der Hinrunde für Urmitz/Bahnhof, schnürte zwischen 2013 und 2018 insgesamt 5 Spielzeiten die Schuhe für die Plaidter Adler. In 91 Pflichtspielen gelangen dem Abwehrass 4 Tore.

DJK-Coach Sebi Seemann sagt im Vorfeld der Partie: “Testspiele sind bekanntlich zum testen da. Wir werden verschiedene Dinge ausprobieren aber zu Beginn der Vorbereitung ist es erstmal wichtig Kraft und Kondition aufzubauen.”

Der Gegner unter der Lupe:

„SSV Urmitz/Bahnhof“

Kreisliga D Koblenz Staffel II

Platz 1, 32 Punkte, 45:10 Toren

14 Spiele, 9 Siege, 5 Unentschieden, 0 Niederlagen

Trainer: Dirk Zimmermann

Torjäger: Dirk Zimmermann (12 Tore), Andreas Reif (8 Tore), Alexander Klee (5 Tore)

Besonderheiten: Zwei wichtige Heimsiege gegen die Verfolger SG Rhens III und FC Bassenheim jeweils mit 2:1 kurz vor der Winterpause. Einzige Saisonniederlage gegen Außenseiter TV Mülhofen II im Kreispokal-Achtelfinale (2:5).

 

 

DJK Plaidt I vs. SG Puderbach II

Zwei Torjäger verstärken die Plaidter Adler

Sonntag, 02.02.2020 um 16:00 Uhr in Plaidt

 

Am Sonntagnachmittag startet dann auch die Adler-Erste in die Testspiel-Wochen. Zu Gast am Plaidter Pommerhof ist eine Mannschaft aus dem Westerwald-Kreis, nämlich die SG Puderbach II.

Der erste Gegner im Jahr 2020 spielt eine solide Saison in der Kreisliga B Süd (Westerwald/Wied) und steht aktuell auf einem Platz im gesicherten Mittelfeld. Auffälligster Mann ist zweifelsfrei Goalgetter und Co-Spielführer Dominik Seuser, welcher in allen Spielen der Hinrunde zum Einsatz kam und dabei starke 17 Tore erzielte.

Die erste Fußballmannschaft der DJK Wernerseck Plaidt steht nach einer starken Halbserie auf dem vierten Rang der Kreisliga B Mayen. In der Winterpause schlossen sich mit Dennis Niederprüm (FC Plaidt) und Philipp Pohl (DJK Kruft/Kretz), zwei Torjäger den Plaidter Adlern an. Niederprüm gelangen in der Hinrunde 10 Tore in der Bezirksliga Mitte, immerhin zwei Ligen höher. Pohl kommt auf 12 Tore für den Klassenkonkurrenten aus Kruft. Beide Spieler sind sofort spielberechtigt. Hinzu kommt mit Moritz Durben (18 Jahre), welcher bis zur Winterpause verletzt fehlte, ein weiterer aufstrebender Youngster.

“Wir haben wie gewohnt einige Ausfälle aufgrund von Urlaub usw., freuen uns aber trotzdem auf das Testspiel. Gerade diese Spiele geben uns die Möglichkeit vieles zu probieren”, so Adler-Trainer Samson. Die Fans können sich am Sonntag also ein erstes Bild machen, wobei das finale Spielergebnis dabei eher zweitrangig sein wird.

Der Gegner unter der Lupe:

„SG Puderbach II“

Kreisliga B Süd – Westerwald/Wied

Platz 7, 21 Punkte, 44:40 Tore

16 Spiele, 6 Siege, 3 Unentschieden, 7 Niederlagen

Trainer: Markus Griebe

Torjäger: Dominik Seuser (17 Tore), Maximilian Weyer (5 Tore)

Besonderheiten: Nach vier sieglosen Spielen zu Saisonbeginn, anschließend drei Siege in Serie. Dabei u.a. ein kurioser 4:5-Erfolg gegen die SG Dreikirchen mit 9 gelben und 4 gelb-roten Karten auf beiden Seiten. Höchstes Saisonsieg mit 9:2 gegen SV Thalhausen (3 Tore Dominik Seuser) am 23.10.2019.