Berichte der Freundschaftsspiele

Berichte der Freundschaftsspiele

 

Testspiel: Sonntag, 09.02.2020, 13:00 Uhr

Verletzung trübt die gute Stimmung

DJK Plaidt I vs. SG Rhens/Spay/Waldesch II 6:1 (2:0)

Die erste Fußballmannschaft um Cheftrainer Andi Samson tat es am Sonntagmittag dem Wetter gleich und stürmte zu einem deutlichen Heimsieg. Bei immer stärker werdendem Wind, genügte laut DJK-Kapitän Dominik Mürtz „phasenweise guter Fußball“ um die SG Rhens/Spay/Waldesch II in Schach zu halten. Leader Mürtz traf selber dreifach (37., 47., 52.). Den Torreigen eröffnete in der Anfangsphase Winter-Neuzugang Philipp Pohl (9.). Der Angreifer schraubt das Ergebnis später auf 6:0 in die Höhe (61., 74.). Den Ehrentreffer für den C-Ligisten aus dem Kreis Koblenz markierte Sebastian Komolka mit dem Schlusspfiff (90.). Samson meinte anschließend: „Wir konnten wieder viel ausprobieren, vor allem im taktischen Bereich. Unabhängig vom Ergebnis war es am Ende eine gute Trainingseinheit auf der wir aufbauen können.“

Einziger Wehmutstropfen aus Sicht der Plaidter Adler ist die Schulterverletzung von Stammkeeper Dominik Klein nach einem Zusammenprall. Obwohl sich die Verletzung zum Glück nicht als Fraktur herausstellte, könnte der Torwart, je nach Diagnose, den Rückrundenauftakt verpassen. Dies wäre natürlich ein herber Rückschlag für die DJK-Adler. Wir sagen an dieser Stelle „Gute Besserung Siggi“.

Torfolge: 1:0 Philipp Pohl (9.), 2:0, 3:0, 4:0 Dominik Mürtz (37., 47., 52.), 5:0, 6:0 Philipp Pohl (61., 74.), 6:1 Sebastian Komolka (90.)

Kader DJK Plaidt I: Dominik Klein (TW), Simon Schmitt, Dominik Mürtz (C), Philipp Wolf, Alen Bajrami, Niklas Roß, Jannik Schröder, Philipp Pohl, Jan Peter Sachse, Moritz Durben, Dennis Niederprüm; Tim Büchel, Dominic Kohnz, Mike Busch, Max Durben, Tobias Fahl.

Die nächsten Spiele: SG Westum II vs. DJK Plaidt I am Mittwoch, 12.02.20 um 19:45h in Westum und TG Namedy vs. DJK Plaidt I am Freitag, 14.02.20 um 19:45h in Eich.

 

 

Testspiel: Samstag, 08.02.2020, 17:30 Uhr

Erneutes Torfestival bei der Adler-Zwoten

DJK Plaidt II vs. SG Mülheim-Kärlich III 4:6 (1:3)

Ein abwechslungsreiches Freundschaftsspiel bekamen die Fans am Samstagabend in Plaidt geboten. Beim Gastspiel der SG Mülheim-Kärlich III am Pommerhof, fielen sage und schreibe 10 Tore in 90 Minuten plus Nachspielzeit. Trotz einer glasklaren Torchance zum 1:0 für die DJK-Reserve, gingen die Gäste in Führung. Zwei Schlafmützigkeiten der Plaidter Defensivabteilung nutzten die technisch versierten SG-Kicker zum frühen 0:2 (4., 16.). Nachdem DJK-Stürmer David Krobbach auf 1:2 verkürzen konnte (21.), zogen die Männer um Spielertrainer Stefan Weber zwischenzeitlich auf 1:6 davon (27., 55., 56., 62). Kurz vor Spielende wachte die Heimelf dann nochmal auf und Yannic Daverkausen per Doppelschlag (86., 87.) sowie Allrounder Philipp Lamowski (90.), stellten das 4:6-Endergebnis her.

Bei elf Gegentoren in zwei Testspielen ist das Hauptproblem schnell gefunden. „Wir haben definitiv Probleme in der Abwehr und diese müssen wir schnellstmöglich abstellen“, kommentierte Plaidts Übungsleiter Sebi Seemann. Erfreulicher als das Ergebnis war das Comeback von Sebastian Scherer, nach dreieinhalb jähriger Abstinenz. Sein letztes Spiel im Adlerdress bestritt „Seppel“ am 17.07.2016 gegen den BSC Unkelbach (Endstand 2:3). Nun möchte die Stimmungskanone offenbar nochmal angreifen. Welcome back Seppel.

Torfolge: 0:1 Dustin Zirwes (4.), 0:2 Alexander Nick (16.), 1:2 David Krobbach (21.), 1:3 Frank Peters (27.), 1:4 Stefan Weber (55.), 1:5 Alexander Nick (56.), 1:6 Tobias Hermann (62.), 2:6 Yannic Daverkausen (86.), 3:6 Yannic Daverkausen (87.), 4:6 Philipp Lamowski (90.)

Kader DJK Plaidt II: Jens Schommer (TW), Max Schmitz, Leon Kreienbaum, Ricardo Strolla, Yannic Daverkausen, Philipp Lamowski, Philipp Grünenwald (C), David Krobbach, Ramon Schuh, Michael Buchmann, Dominik Mürtz; Sebastian Scherer, Fabian Wolinski, Björn Heinrichs, Thomas Lehmann.

Nächstes Testspiel: DJK Plaidt II vs. DJK Kruft/Kretz II am Samstag, 15.02.20 um 17:30h in Plaidt.