Aktuelles rund um die 1. Mannschaft

Aktuelles rund um die 1. Mannschaft

 

Plaidter Adler kommen gestärkt aus der Corona-Pause

Am 11.03.2020 fand das letzte Spiel der DJK Plaidt statt. Im Nachholspiel gegen die DJK Kruft/Kretz gab es am Ende ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden. Die beiden Treffer erzielten Malte Wedemeyer (1:0, 32.) und Christian Dewald (1:1, 39.). Kurz darauf wurde der Spielbetrieb durch die Ausbreitung des Coronavirus stillgelegt. Es durfte auch vorerst kein Training sattfinden. Rund zwei Monate später, nämlich am 13.05.2020, nahmen die Plaidter Adler als einer der ersten Vereine im Kreis das Training wieder auf. Dabei wurden die Hygienevorschriften des DFB streng umgesetzt. Seit dem vergangenen Mittwoch ist gemeinsames sportliches Training und Wettkampf in Gruppen von bis zu zehn Personen zulässig (Kontaktsport gem. 10. Corona-Verordnung RLP). Noch steht nicht fest, wann „normale“ Fußballspiele auf Kreisebene wieder möglich sind. Die DJK-Verantwortlichen haben jedoch die leise Hoffnung, dass bei weiterhin niedrigen Fallzahlen im Land, bereits im Juli weitere Lockerungen erfolgen könnten und die geplante Vorbereitung stattfinden kann.

Team um Kapitän Mürtz bleibt fast komplett zusammen

Die Plaidter Verantwortlichen haben ihre Hausaufgaben auch während der Corona-Zwangspause gemacht. So konnten alle Spieler im Verein gehalten werden, was heutzutage sicherlich nicht mehr selbstverständlich ist. Lediglich Timo Busch legt studienbedingt eine Pause ein und sein Bruder Mike beendet seine Karriere bei den Senioren und kickt weiterhin hobbymäßig für die Adler-Oldies.

Den beiden Abgängen stehen zwei „echte“ Neuzugänge gegenüber. Mit Julian Lahnstein (TuS Kettig) stößt ein weiterer junger Torwart zu den Adlern und komplettiert das Team um Torwart-Trainer Rainer Schambach. „Mit Dominik Klein, Mark Riebensahm und Julian Lahnstein sind wir in diesem Bereich exzellent aufgestellt”, so DJK-Abteilungsleiter Holger Krämer. Der zweite Neuzugang heißt Stefan Fuselbach (28 Jahre) und ist ein bezirksliga-erfahrener Innenverteidiger welcher für zusätzliche Stabilität in der Defensive sorgen soll. Er wechselt von den Sportfreunden aus Bad Ems (12 Spiele, 6 Tore) zur Plaidter DJK. Die Sportfreunde stellten in der Vorsaison als neu gegründeter Verein, deutschlandweit das torgefährlichste Team aller Fußballligen (9,18 Tore pro Spiel).

Damit sind die Kaderplanungen der DJK-Verantwortlichen weitestgehend abgeschlossen. Kurzfristige Änderungen werden jedoch nicht ausgeschlossen.

Trainer der DJK I, Andreas Samson, ist zufrieden mit den Ergebnissen: „Aufgrund der abgebrochenen Saison kann bei den beiden Spielern Dennis Niederprüm und Philipp Pohl ebenfalls getrost von Neuzugängen gesprochen werden. Zudem steigt Tom Engels nach langer Verletzungspause (Kreuzbandriss) pünktlich zur Vorbereitung ins Training mit ein. Entsprechend sind wir sowohl von der Quantität als auch von der Qualität in unserem Team restlos überzeugt.”

Geplante Testspiele überwiegend gegen höherklassige Gegner

Die Vorbereitung soll offiziell am 11.07.2020 starten, sofern dies nach den Corona-Vorschriften möglich ist. Geplant sind anspruchsvolle Testspiele gegen TSV Emmelshausen II (Heimspiel – 18.07.), SV Oberzissen (Auswärts – 25.07.), SV Melsbach (A – 08.08.), SV Rheinland Mayen (A – 15.08.), SG Grafschaft (A – 23.08.) und SG Dieblich (H – 26.08.). Außerdem soll nach Möglichkeit ein Blitzturnier vom 31.07. bis 01.08. am Plaidter Pommerhof stattfinden. Die Mannschaften der SG 99 Andernach (Rheinlandliga) sowie des SCC Saffig und der Sportfreunde Miesenheim (beide A-Klasse) haben bereits zugesagt.

 

20 Fotos vom Training der DJK Plaidt Senioren am 24.06.2020:

 

 

Hier nochmal alle Zu- und Abgänge auf einen Blick sowie der aktuelle Kader der ersten DJK Plaidt Fußballmannschaft:

 

Zugänge (in Klammern alter Verein):

Julian Lahnstein (TuS Kettig), Stefan Fuselbach (Spfr. Bad Ems), Dennis Niederprüm (FC Plaidt), Philipp Pohl (DJK Kruft/Kretz)

Abgänge (in Klammern neuer Verein):

Mike Busch (Karierende), Timo Busch (studienbedingte Pause)

 

Tor:

Dominik Klein, Julian Lahnstein, Mark Riebensahm

 

Abwehr:

Izzet Akin, Steffen Brenner-M., Tim Büchel, Christian Dewald, Moritz Durben, Tobias Fahl, Stefan Fuselbach, Dominic Kohnz, Andreas Lombard, Lars Mattesen, Niklas Roß

 

Mittelfeld:

Alen Bajrami, Max Durben, Tom Engels, Peter Sachse, Lucas Saftig, Dennis Schander, Simon Schmitt, Jannik Schröder

 

Angriff:

Dominik Mürtz, Dennis Niederprüm, Norman Olck, Martin Paffhausen, Philipp Pohl, Philipp Wolf