Adler-Teams erfolgreich im Kreispokal

Adler-Teams erfolgreich im Kreispokal

 

Mertloch/Insul. Die beiden Seniorenmannschaften der DJK Plaidt sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. In der ersten Runde des Bitburger Kreispokals mussten beide Teams auswärts antreten und boten dabei den Zuschauern zwei torreiche Begegnungen.

 

Bitburger Kreispokal C/D Runde 1:

SG Maifeld III vs. DJK Plaidt II 3:4 (1:1)

Für die Adler-Zwote ging es am Samstag nach Mertloch zur neu gegründeten SG Maifeld III. Als erstes Pflichtspiel nach der Corona-Zwangspause, stand die erste Runde des Bitburger Kreispokals der C und D-Klassen auf dem Spielplan. Nach rund einer Stunde schien die Messe auf dem Kunstrasenplatz in Mertloch eigentlich schon gelesen. Die Hausherren führten zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient mit 3:1 und standen bereits mit einem Bein in der zweiten Pokalrunde. Doch die Adler-Zwote kämpfte sich in der Schlussviertelstunde mit großer Moral zurück in die Partie. Höhepunkt der Aufholjagd war dann das 3:4 durch den Plaidter Michael Buchmann in der allerletzten Spielminute. DJK-Übungsleiter Sebastian Seemann sagte nach der nervenaufreibenden Partie: „Wir lagen nicht unverdient hinten aber der Wille und Einsatz den die Jungs gezeigt haben, hat das Spiel zu einem verdienten Sieg gedreht.“

Torfolge: 1:0 Pinger (22.), 1:1 Max Durben (32.), 2:1 Mayer (56.), 3:1 Mayer (58.), 3:2 Erik Profittlich (78.), 3:3 Max Durben (86.), 3:4 Michael Buchmann (96.).

Kader DJK Plaidt II: Schommer, Wilhelmy, Blin, Grünenwald, Lamowski, Buchmann, Max Durben, Vetter, Daverkausen, Schumacher, Csermak; Kropf, Profittlich, Löb, Heuft, Wagner, Braun, Wichowski.

Nächstes Spiel, 1. Spieltag Kreisliga C Mayen: Freitag, 04.09.2020, 20:00 Uhr, SV Ruitsch-Kerben vs. DJK Plaidt II in Ruitsch.

 

Bitburger Kreispokal A/B Runde 1:

SG Ahrtal Hönningen vs. DJK Plaidt I 4:5 (1:4)

Kein Losglück, zumindest was die Anreise anging, hatte die erste Fußballmannschaft der DJK Plaidt. Für die Adler ging es ins 50km entfernte Insul zum B-Ahr-Vertreter SG Ahrtal Hönningen. Immerhin konnte Adler-Coach Andi Samson im ersten Pflichtspiel auf einen breiten Kader zurückgreifen. Umso überraschender dann die frühe Führung der Heimelf in der siebten Spielminute. Angestachelt davon ließen die Plaidter dann allerdings die Pferde los und erzielten bis zur Pause vier eigene Treffer. Insgesamt vier Wechsel im Laufe des zweiten Durchgangs sorgten dann allerdings dafür, dass die Ordnung bei den Gästen verloren ging und die SG Ahrtal nochmal auf Schlagdistanz heranrückte. „Starke 35 Minuten vor der Pause haben heute zum Sieg gereicht. Bis zur 90. Minute haben wir mit 2:5 geführt. Die beiden Gegentore in der Nachspielzeit sind genauso ärgerlich wie die gelben Karten wegen Meckern, fallen am Ende aber nicht mehr ins Gewicht.“

Torfolge: 1:0 Vitten (7.), 1:1 Dennis Niederprüm (FE, 18.), 1:2 Philipp Pohl (20.), 1:3 Dominik Mürtz (31.), 1:4 Niederprüm (34.), 2:4 Minwegen (54.), 2:5 Alen Bajrami (60.), 3:5 Minwegen (91.), 4:5 Knebel (92.).

Kader DJK Plaidt I: Klein, Schmitt, Mürtz, Saftig, Roß, Schröder, Pohl, Paffhausen, Fuselbach, Niederprüm, Mattesen; Büchel, Dewald, Bajrami, Neumann.

Nächstes Spiel, 1. Spieltag Kreisliga B Mayen: Samstag, 05.09.2020, 16:30 Uhr, SG Burgbrohl vs. DJK Plaidt I in Burgbrohl.