Perfekte Ausbeute der Adler

Perfekte Ausbeute der Adler

PLAIDT. Das erste Heimspiel-Wochenende der Plaidter Adler in diesem Jahr hätte kaum besser laufen können. Alle drei Senioren-Teams siegten am Plaidter Pommerhof. Das sonnige Wetter tat sein übriges um ein perfekten Auftakt abzurunden.

 

Kreisliga B Mayen – 2. Spieltag:

DJK Plaidt I vs. SG Monreal 4:1 (1:0)

Über eine Stunde hielt das Bollwerk, welches die Gäste vor ihrem starken Schlussmann aufgebaut hatten. Lediglich beim Strafstoß welchen Lucas Saftig sicher verwandelte, war der SG-Keeper machtlos (24.). Bis zur Pause vergaben die Plaidter zahlreiche klare Torchancen. Erst gegen mitte des zweiten Durchgangs, als bei den Gästen die Kräfte schwanden, schraubten die Adler den Spielstand in die Höhe. Jannik Schröder per Kopf (68.), DJK-Spielführer Dominik Mürtz (72.) und der kurz zuvor eingewechselte Norman Olck mit einem sehenswerten Flugkopfball (80.) schraubten das Ergebnis vor 120 Zuschauern auf 4:0 in die Höhe. Monreals Ceesay erzielte den Ehrentreffer für seine Mannschaft (87.).

+++ Stimmen zum Spiel +++

Andi Samson: “Wir machen das Spiel, haben vor dem Tor allerdings zu oft die falsche Entscheidung getroffen. Trotz Chancen für zehn Spiele, welche wir ausgelassen haben, war der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr und hochverdient.“

Lucas Saftig: “Der Siegeswille vor und während dem dem Spiel hat mich überzeugt. Das gestrige Spiel hat uns jedoch klare Defizite im letzten Drittel aufgezeigt. Weiterhin müssen wir uns auch hinterfragen, ab welcher Minute ein individueller Erfolg- beispielsweise ein Torerfolg- in den Hintergrund tritt und wir mehr ein rundes Ergebnis, welches die Mannschaftsleistung widerspiegelt, fokussieren. Ich denke hier vor allem an den Gegentreffer in den letzten Spielminuten.“

Dennis Niederprüm: “Grundsolider Auftritt unsere Mannschaft. Einzig und allein die Chancenauswertung hat das Spiel unnötig lange offen gehalten. Vor allem für meine Szene aus der 1hz möchte ich mich bei der Mannschaft entschuldigen. Nichtsdestotrotz ein für mich ungefährdeter Sieg.“

Nächstes Spiel DJK I: Sonntag, 20.09. um 15:00h in Herresbach gegen SG Vordereifel.

 

Kreisliga C Mayen – 2. Spieltag:

DJK Plaidt II vs. TuS Kottenheim II 7:3 (3:2)

Ganze zehn Tore sahen die Zuschauer am Freitagabend am Plaidter Pommerhof. Nachdem die Gäste früh mit 0:2 in Führung gingen, drehten die Plaidter die Partie bis zur Pause in einen 3:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel brachen dann alle Dämme der TuS-Reserve. Am Ende stand ein deutliches 7:3 auf der Anzeigetafel.

Torfolge: 0:1 Sascha Engelmeier (4.), 0:2 Engelmeier (16.), 1:2 Max Durben (19.), 2:2 Yannic Daverkausen (32.), 3:2 Dennis Csermak (41.), 4:2 Csermak (56.), 5:2 Durben (61.), 6:2 Andi Samson (66.), 6:3 M. Setzepfandt (75.), 7:3 Samson (79.).

+++ Stimmen zum Spiel +++

Sebi Seemann: “Die Zusammenarbeit mit unserer ersten Mannschaft funktioniert momentan perfekt. Beide Teams unterstützen sich gegenseitig, egal ob auf oder neben dem Platz. Es macht momentan einfach allen Spaß und das merkt man auch auf dem Platz.“

Fabian Wolinski: “In Rückstand zu gehen ist nie schön, aber es ist umso geiler wenn man Moral zeigt und wieder zurück kommt. Die gute Stimmung in der Kabine und neben dem Platz ist sicherlich auch ein Grund warum wir gerade erfolgreich Fußball spielen. So kann es gerne weitergehen.”

Nächstes Spiel der DJK II: Samstag, 19.09. um 17:00h in Löf gegen SG Mosel II.

 

Freundschaftsspiel:

DJK Plaidt AH vs. FC Plaidt AH 2:1 (2:0)

Das traditionelle “Plaidter Alte Herren Kirmesderby“ ging dieses Jahr an die DJK. Ein kurioses Eigentor sowie ein schön herausgespielter Treffer durch Kai Geil sorgten für das 2:0 der Adler-Oldies. Die Alemannen verkürzten kurz vor Spielende noch durch einen verwandelten Strafstoß, mehr war aber nicht mehr drin, so dass in diesem Jahr die DJK das sehr faire Derby mit 2:1 für sich entschieden.

Nächstes Spiel der DJK AH: Mittwoch, 23.09. um 19:30h bei der SG Lonnig/Rüber.