Derbysieg in der Nachspielzeit

Derbysieg in der Nachspielzeit

 

Ein erfolgreiches Fußball-Wochenende erlebten die Kicker der DJK Plaidt. Beide Teams konnten dreifach Punkten und damit ihre guten Positionen in den jeweiligen Spielklassen festigen.

 

Kreisliga B Mayen – 5. Spieltag:

Geburtstagskind Pohl trifft doppelt in Mendig

SG Mendig II vs. DJK PLAIDT I 2:4 (0:3)

Aus einer zunächst klaren Angelegenheit wurde eine ganz heiße Nummer. Eine starke erste Halbzeit bescherte der Plaidter DJK bei der SG Mendig II eine deutliche 3:0-Pausenführung. Geburtstagskind Philipp Pohl per Doppelpack (14., 30.) sowie Adler-Kapitän Dominik Mürtz (26.) erzielten dabei die Tore an der Brauerstraße. Besonders dem dritten Treffer ging eine Kombination voraus, welche in der B-Klasse selten zu sehen ist. “Das war heute eine gute erste Halbzeit von uns“, sagte DJK Co-Trainer Johannes Olck. “Nach dem glücklichen Anschlusstreffer gerieten wir in eine schwierige Phase, die wir aber souverän gemeistert haben. Die Kaderbreite ermöglicht es uns dann zu wechseln ohne an Qualität zu verlieren, sodass wir mit dem 4:2 den Sack zu gemacht haben.“

Nach dem Pausentee brachten Paul Neumann (61.) und Alexander Court (69.) die Gastgeber nochmal auf Schlagdistanz. Der kurz zuvor eingewechselte Plaidter Torjäger Martin Paffhausen sorgte mit dem 2:4 anschließend für die Entscheidung (73.). “Aufgrund unserer individuell besser aufgestellten Mannschaft, geht der Auswärtssieg in Ordnung. Kompliment an die Gastgeber, welche nicht aufgesteckt haben“, kommentierte DJK-Coach Andi Samson die Partie.

Kader DJK Plaidt: Klein, Berns, Schmitt, Mürtz, Olck (62. Paffhausen), Saftig (85. Büchel), Roß, Fuselbach (83. Brenner-Müller), Schröder, Pohl, Niederprüm (82. Neumann).

Pressebericht2-410076034

Nächstes Spiel: Samstag, 10.10.2020 um 17:30 Uhr gegen SV Alzheim in Plaidt.

 

 

Kreisliga C Mayen – 5. Spieltag:

Grünenwald wird zum Derbyheld für die DJK

FC Plaidt II vs. DJK Plaidt II 0:1 (0:0)

Die Adler-Reserve behält dank eines späten Treffers von Philipp Grünenwald im Derby gegen den FC Plaidt ll die Oberhand und schiebt sich sogar an die Tabellenspitze der Kreisliga C Mayen. In einer umkämpften und von starken Windböen geprägten Partie startete die Heimmannschaft des FC Plaidt ll mit Rückenwind und setze die DJK bereits früh in der eigenen Hälfte unter Druck, ohne sich dabei jedoch eine nennenswerte Torchance zu erspielen. Da beide Mannschaften fortlaufend darauf bedacht waren keine Fehler zu begehen, ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt drängten die Adler mit fortlaufender Spieldauer zunehmend auf den Führungstreffer. In der Schlussphase der Partie war es dann soweit: Bei einer turbulenten Szene wurde der aus der Abwehr in den Angriff beorderte Philipp Grünenwald im Strafraum von den Beinen genommen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Grünenwald selbst souverän ins linke untere Eck und wurde somit zum umjubelten Derby-Helden (90. + 4.). Insgesamt zehn gelbe Karten musste Schiedsrichter Thünker in einem hitzigen Match verteilen. Lars Angemeer, Co-Trainer DJK Plaidt ll: “Wir wollten das Derby mit aller Macht für uns entscheiden. Der Gegner hat es uns heute nicht leichtgemacht, aber am Ende wollten wir den Sieg vielleicht ein kleines Stück mehr. Für heute genießen wir den Moment des Derbysieges, ab morgen geht der volle Fokus auf das nächste Spiel gegen Boos.”

Kader DJK Plaidt II: Lahnstein, Fahl (77. Daverkausen), Strolla, Wilhelmy, Kohnz, Grünenwald, Buchmann, Samson (90. R. Schmitt), Schumacher (75. Csermak), Braun, Max Durben.

Pressebericht2-410078034

Nächstes Spiel: Freitag, 09.10.2020 um 20 Uhr Spitzenspiel gegen SG Boos in Plaidt.