Sieg und Niederlage in gleicher Höhe

Sieg und Niederlage in gleicher Höhe

 

Kreisliga B Mayen – 6. Spieltag:

Sechs verschiedene Akteure trafen gegen Alzheim

DJK Plaidt vs. SV Alzheim 6:0 (4:0)

Einen nie gefährdeten Heimsieg landeten die DJK-Adler am Samstagabend gegen die Gäste des SV Alzheim. Bereits zur Pause lag die Samson-Elf uneinholbar in Front. Niklas Roß (10.), Dennis Niederprüm (21.), Martin Paffhausen (32.) und Philipp Pohl (35.) setzen die spielerische Überlegenheit in Tore um. Dem aggressiven Pressing der DJK hatte das Team um Trainer Steven Brandt kaum etwas entgegenzusetzten.

Spätestens mit dem 5:0 durch Plaidts Jannik Schröder kurz nach der Pause, war die Partie entschieden (48.). Anschließend plätscherte die Begegnung vor sich hin, ehe der eingewechselte Kevin Neumann das finale 6:0 erzielte (82.). Damit konnten sich sechs verschiedene Akteure in die Torschützenliste eintragen. DJK-Torwarttrainer Rainer Schambach sagt: „Wir haben verdient gewonnen. Am Anfang haben die Gäste noch versucht ein Tor zu erzielen, nach der Halbzeit ging es für Alzheim nur noch darum das Ergebnis im Rahmen zu halten.“

Kader DJK Plaidt: Julian Lahnstein, Steffen Brenner-Müller (56. Dominic Kohnz), Simon Schmitt (56. Kevin Neumann), Dominik Mürtz, Lucas Saftig, Niklas Roß, Jannik Schröder (64. Thomas Berns), Philipp Pohl, Martin Paffhausen, Stefan Fuselbach, Dennis Niederprüm (78. Max Durben); Tim Büchel, Christian Dewald, Moritz Durben.

Bereits am Mittwoch (14.10.) empfängt die DJK-Erste die SG Monreal zum Duell im Bitburger Kreispokal (Anstoß 20:00 Uhr in Plaidt). Am Samstag (17.10., 17:30h) wartet dann mit der SG Niederzissen ein starker Gegner auf die Samson-Elf.

 

Kreisliga C Mayen – 6. Spieltag:

Keine Chance für die Adler-Zwote

DJK Plaidt II vs. SG Weiler 0:6 (0:3)

Genau gegenteilig verlief die Partie der Adler-Zwoten am Freitagabend gegen die SG Weiler/Boos. Obwohl die Plaidter als Spitzenreiter und mit Vorfreude in die Begegnung gingen, konnte die gute Stimmung nicht auf den Platz transportiert werden. Bereits in der Anfangsphase leisteten sich die Plaidter haarsträubende Fehler und lagen nach einer halben Stunde mit 0:3 in Rückstand. Torfolge: 0:1 Peter Jegel (6.), 0:2 Niklas Weber (16.), 0:3 Jegel (35.).

Nach der Pause das gleiche Bild. Die Gäste agierten, die Heimelf reagierte, jedoch nicht konsequent. So trafen Lukas Wagner (63.), Lars Schäfer (82.) und Dominik Breitbach (87.) zu einem hochverdienten Auswärtssieg des neuen Tabellenführers. Die DJK II ist dagegen auf Platz 5 abgestürzt.

Kader DJK Plaidt II: Mark Riebensahm, Tobias Fahl, Ricardo Strolla (71. Erik Profittlich), Lukas Wilhelmy, Fabian Wolinski, Philipp Grünenwald, Philipp Wolf, Dennis Csermak (60. Andreas Samson), Marlon Schumacher (60. René Schmitt), Marco Braun, David Krobbach (46. Michael Buchmann); Yannic Daverkausen, Philipp Lamowski.

Am Dienstagabend (13.10.) steigt dann wieder ein kleines Derby am Pommerhof. Die DJK II trifft im Kreispokal auf den FC Plaidt III (Anstoß 20:00 Uhr in Plaidt). Weitere Infos und Fotos von allen Spielen gibt es unter www.djkplaidt.de.