Berichte zum Bitburger Kreispokal

Berichte zum Bitburger Kreispokal

 

Kreispokal A/B – Runde 2 – 14.10.2020

DJK steht nach Kantersieg im Achtelfinale

DJK Plaidt vs. SG Monreal 8:0 (3:0)

Die erste Fußballmannschaft der DJK Plaidt hat die Zwischenrunde im Kreispokal schadlos überstanden und steht hochverdient im Achtelfinale. Dabei kamen die rund 60 Zuschauer auf ihre Kosten und bekamen acht Tore geboten.

Das Plaidter Trainerteam wirbelte die Startelf, im Vergleich zum vergangenen Samstag, kräftig durch und gönnte zahlreichen Stammspielern eine wohlverdiente Pause. Lediglich Steffen Brenner-Müller und Kapitän Dennis Niederprüm durften erneut von Beginn an ran. Dass die Rotation jedoch kein Nachteil ist, zeigte sich bereits nach zwei Spielminuten. DJK-Neuzugang Thomas Berns traf kurz nach Spielbeginn mit einem platzierten Fernschuss zur frühen Führung (2.). Nur gute zehn Minuten später stellte Torjäger Dennis Niederprüm mit einem gekonnten Heber die Weichen auf Heimsieg (13.). Bei Niederprüms Freistoßtor kurz vor der Pause, machte Monreals Schlussmann keine allzu gute Figur (39.).

Nach dem Pausentee hielten die Plaidter das Tempo weiter hoch. Alen Bajrami (55.) und Kevin Neumann (69.) schraubten das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Besonders erfreulich aus DJK-Sicht war die Einwechslung des 18-jährigen Moritz Durben in der 73. Spielminute. Der Youngster benötigte bei seinem Comeback gerade einmal vier Spielminuten um seinen ersten Saisontreffer zu erzielen (77.) und legte mit dem Schlusspfiff sogar noch ein Tor nach (90.). Kurz zuvor traf Angreifer Philipp Wolf zum zwischenzeitlichen 7:0 (87.).

Plaidts Coach Andi Samson war entsprechend zufrieden: „Aufgrund der zahlreichen Veränderungen war ein so deutliches Ergebnis nicht unbedingt abzusehen, stellt aber unsere Heimstärke erneut unter Beweis. Dosenöffner war natürlich die frühe Führung, gleich mit einer der ersten Aktionen vor dem Gehäuse der Gäste. Fortan war es ein Spiel auf ein Tor mit wenig Gegenwehr. Einmal kamen die Gäste nach einer Unachtsamkeit zu einer großen Möglichkeit, welche unser Torwart Dominik überragend vereitelte. Am Ende kann ich dem Spiel nur positives abgewinnen.“

Torfolge: 1:0 Thomas Berns (2.), 2:0 Dennis Niederprüm (13.), 3:0 Niederprüm (39.), 4:0 Alen Bajrami (55.), 5:0 Kevin Neumann (69.), 6:0 Moritz Durben (77.), 7:0 Philipp Wolf (87.), 8:0 Durben (90.)

Kader DJK Plaidt: Dominik Klein, Steffen Brenner-Müller (24. Jannik Schröder), Tim Büchel, Dominic Kohnz, Christian Dewald, Philipp Wolf, Alen Bajrami, Kevin Neumann, Thomas Berns (73. Moritz Durben), Dennis Niederprüm, Tobias Fahl.

 

 

 

Kreispokal C/D – Runde 2 – 13.10.2020

ADLER ZWOTE WIRD FAVORITENROLLE GERECHT

FC Plaidt III vs. DJK Plaidt II 1:4 (1:1)

Im “kleinen Derby” wird die Adler-Zwote gegen die Dritte Mannschaft des FC Plaidt ihrer Favoritenrolle gerecht und zieht nach einem 4:1 (1:1) verdient in die nächste Runde des Bitburger-Kreispokals C/D ein.

Die Adler starteten bei ihrem “Auswärtsspiel” am heimischen Pommerhof mit viel Schwung in die Partie und gingen bereits in der 8. Spielminute durch einen Distanzschuss von Max Durben in Führung. In der 36. Minute dann sogar die große Chance auf das 2:0: Nach einem Foul an Michael Buchmann zeigte der Unparteiische auf den Punkt, Simon Schmitt scheiterte jedoch per Elfmeter am FC-Schlussmann Jonas Schneider. Kurz darauf fiel der Ausgleich: FC-Stürmer Ralf Gräf stieg nach einer Ecke am höchsten und trifft per Kopf zum 1:1 (42.).

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts drängte die FC-Dritte auf den Führungstreffer, die Adler-Abwehr um den eingewechselten Philipp Grünenwald hielt jedoch sämtlichen Angriffen stand. So war es der DJK vergönnt nach gut einer Stunde in Person von Torjäger Michael Buchmann das 1:2 zu markieren (63.). Erneut Max Durben nach einer Ecke (66.) sowie René Schmitt (78.) schraubten das Ergebnis daraufhin noch in die Höhe und sorgten somit für einen letztlich ungefährdeten Derbysieg der DJK.

Lars Angemeer, Co-Trainer DJK Plaidt ll: “Ein Knackpunkt heute war sicherlich die taktische Umstellung zur Zweiten Halbzeit. Die Jungs haben allesamt gezeigt, wie gefestigt wir mittlerweile als Mannschaft sind. Ein Sonderlob geht auch raus an Thomas Lehmann. Wer in der Halbzeit in der Kabine war, wird wissen warum.”

Torfolge: 1:0 Max Durben (8.), 1:1 Ralf Gräf (42.), 1:2 Michael Buchmann (63.), 1:3 Max Durben (66.), 1:4 Rene Schmitt (78.)

Kader DJK Plaidt II: Mark Riebensahm, Marcel Freitag, Max Durben, Lukas Wilhelmy, Simon Schmitt, Timo Engels, Michael Buchmann, Dennis Csermak, Martin Paffhausen, Justin Vetter, Philipp Lamowski; Pascal Wichowski, Philipp Grünenwald, René Schmitt, David Krobbach.

Nächstes Spiel: Dienstag, 20.10.2020 um 20:00 Uhr in Gering (Rasenplatz) gegen SV Gering-Kollig II.