INTERVIEW MIT DJK-COACH SAMSON

INTERVIEW MIT DJK-COACH SAMSON

AUF EIN WORT MIT DJK COACH ANDI SAMSON

 

In zwei Wochen startet der Pflichtspiel-Betrieb in der Kreisliga B Mayen.

Wir haben uns mit dem Trainer der ersten DJK PLAIDT Fußballmannschaft unterhalten um ein kurzes Update zur Vorbereitung zu bekommen.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Frage 1: Anfang Juni fand die erste Einheit nach einer gefühlten Ewigkeit statt. Wie bewertest du die letzten 80 Tage aus sportlicher Sicht?

AS: Ebenfalls als Ewigkeit. Ich denke man darf diese bislang 80 Tage allerdings nicht als “Vorbereitung” sehen. Zunächst einmal war doch jeder froh das wir wieder unserem Hobby nachgehen können. Überraschend kam für uns sicherlich das der Pokal so plötzlich fortgesetzt wurde. Dieser Aufgabe haben wir uns in meinen Augen sowohl mit der 1ten, als auch mit der 2ten Mannschaft hervorragend gestellt. Auch die darauffolgenden Testspiele waren trotzt stetig wechselndem Personal (Urlaub, Arbeit, krank) vielversprechend. Die letzten zwei Wochen kann man ein wenig als “Sommerloch” abstempeln. Aufgrund der Verschiebung (Anm. Redaktion Flutkatastrophe Ahr) um zwei Wochen und der aktuellen Urlaubszeit war hier für kurze Zeit die Spannung raus. Diese werden wir aber nun in der verbleibenden Zeit bis zum Saisonstart wieder nach oben befördern.

 

Frage 2: Die Ergebnisse waren gut. 6 Spiele, 6 Siege und 19:6 Tore. Was hat dir bei den Spielen besonders gefallen und was gilt es zu verbessern?

AS: Gefallen hat mir das wir es geschafft haben jeden Spieler zu integrieren. Gerade nach der langen Pause und den unterschiedlichsten Fitnesszuständen war dies vor allem zu Beginn ein Spagat um alle unter einem Dach zu halten. Gefallen hat mir hier besonders das Miteinander. Gerade nach so langer Zeit sich wieder in einer größeren Gruppe einzuordnen oder teils auch unterzuordnen klingt einfacher als gesagt. Doch das hat die Mannschaft samt der Integration unserer neuen Spieler ausgezeichnet hinbekommen. Außerdem hat mir in einigen Phasen der Spiele unsere Ballsicherheit imponiert, so wie eine durchaus ansehnliche Defensivarbeit. Verbessern… In meinen Augen gilt es gerade bei den Standardsituation noch den ein oder anderen Hebel anzusetzen. Auch wenn die Zeit hier ein wenig fort läuft.

 

Frage 3: Der größte Schock-Moment der Vorbereitung war zweifelsohne die schwere Gesichtsverletzung unseres Spielers Philipp Pohl im Testspiel gegen Franken, welche eine OP zur Folge hatte. Wie geht es Philipp aktuell?

AS: Das war absolut einer unserer größten Schock-Moment auf dem Platz. Philipp wurde zwischenzeitlich erfolgreich operiert und ist auf dem Weg der Besserung. Wir werden ihm dafür alle Zeit der Welt geben um gesund zu werden und bald auch wieder auf Torejagd zu gehen. Auch dieser Moment hat dennoch einmal mehr unsere Stärke auf und neben dem Platz gezeigt. Mir und dem Team ist wichtig das jeder einzelne weiß was er an seiner Mannschaft bzw. am Verein hat. 100% Rückendeckung und Hilfe!

 

Frage 4: Am ersten Spieltag geht es gegen die SG Maifeld III, dann kommt die DJK Kruft/Kretz an den Pommerhof und anschließend geht es Auswärts zum TuS Mayen II. Wie bewertest du den Liga-Auftakt?

AS: Es ist ein durchaus spannender Auftakt, welcher uns gleichzeitig bereits frühzeitig zeigt wo wir stehen. Kein leichtes unterfangen, obgleich ich davon überzeugt bin das wir an einem guten Tag gegen jeden Gegner dieser Klasse bestehen können. Die SG Maifeld III ist auch aufgrund der neuen SG sicherlich eine kleine Wundertüte. Mit Kruft kommt natürlich direkt am zweiten Spieltag ein richtiges Kaliber an den Plaidter Pommerhof und im Anschluss geht es zur jungen Truppe der TuS Mayen II, welche man definitiv nicht unterschätzen sollte. Ungeachtet der Gegner sind wir jedoch einfach froh wenn es endlich wieder um Punkte für unsere Farben geht.

 

Frage 5: Gibt es einen (oder mehrere) Gewinner aus der bisherigen Vorbereitung?

AS: Ja, die gibt es! Die gesamte DJK Plaidt! In meinen Augen ist jeder einzelne ein Gewinner. 8 Monate ohne Sport und nach kurzer Zeit stehen bei den Seniorenteams weiterhin zwei quantitativ und qualitativ gut besetzet Mannschaften auf dem Platz. Das Vereinsheim nimmt Formen an und die Jahreshauptversammlung samt Neuwahlen in der Abteilung stimmen positiv. Für mich gibt es entsprechend mehrere Gewinner. Alle DJK´ler und das ist etwas was mich sehr freut.

Losgelöst der Fragen möchte ich weiterhin allen angeschlagenen, verletzten und kranken DJK´lern eine gute Besserung wünschen. Gesundheit ist wichtiger als Punkte oder allem anderen. Gute Besserung Männer!

 

 

Bisherige Ergebnisse DJK PLAIDT I:

SV Remagen vs. DJK I 2:5 (1:4)
DJK I vs. SG Kempenich 4:1 (1:0)
DJK I vs. FC Plaidt II 6:0 (1:0)
SCC Saffig vs. DJK I 0:3 (0:1)
DJK I vs. FC Plaidt I 2:1 (0:0)
FC Bassenheim vs. DJK I 2:4 (1:1)

 

Nächste Spiele DJK PLAIDT I:

Sa. 04.09. um 17:30h in Miesenheim: Spfr. Miesenheim vs. DJK I
Sa. 11.09. um 18:00 Uhr in Polch: SG Maifeld III vs. DJK I
Sa. 18.09. um 17:30 Uhr in Plaidt: DJK I vs. DJK Kruft/Kretz