DJK ADLER IN DER WINTERPAUSE

DJK ADLER IN DER WINTERPAUSE

Die Plaidter Adler haben, wie viele andere Vereine auch, frühzeitiger als geplant die Winterpause angetreten. Hintergrund dieser „Ausstiegsklausel“ war eine Mitteilung des FV Rheinlands, welche sich auf die neue Corona-Bekämpfungsverordnung bezog. Danach dürfen seit dem 04.12. nur noch vollständig Geimpfte oder Genesene Spieler und Trainer am Spielbetrieb teilnehmen. Da die Vereine durch die neue Verordnung u.a. dazu genötigt wurden, diese „Kontrollen“ selbstständig durchzuführen, hat der Fußballverband die Möglichkeit eingeräumt, die verbleibenden Spiele im Dezember ins neue Jahr zu verlegen. Diese werden nun im März 2022 nachgeholt, vor dem offiziellen Start der Rückrunde.

Dementsprechend waren das Pokal-Derby gegen den SCC Saffig sowie das Liga-Spiel gegen die SG Urmersbach die beiden letzten Partien der ersten Mannschaft im Fußballjahr 2021. Beide Begegnungen konnten zwar knapp aber dennoch erfolgreich beendet werden. Im Kreispokal siegten die DJK-Adler am 24.11.2021 mit 3:2 (2:1) gegen A-Ligist Saffig in Plaidt. Torfolge: 0:1 Eigentor Steffen Müller (4.), 1:1 Philipp Pohl (15.), 2:1 Kevin Neumann (44.), 3:1 Pohl (59.), 3:2 Steven Bräuer (61.). Damit steht die Samson-Elf nach dem Halbfinale im Vorjahr, nun bereits im Viertelfinale des laufenden Pokalwettbewerbs. Genau eine Woche später, nämlich am 01. Dezember, ging es gegen die SG Urmersbach. Die Partie sollte eigentlich bereits am vorhergehenden Wochenende ausgetragen werden, der schneebedeckte Platz in Düngenheim ließ dies allerdings nicht zu. Dankenswerterweise stimmte die SG einen Spielort-Wechsel nach Plaidt zu, so dass die Begegnung doch noch in diesem Jahr stattfinden konnte. Gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste aus Monreal/Urmersbach/Düngenheim, dauerte es bis in die Schlussviertelstunde ehe die Samson-Elf den Siegtreffer erzielte. Ein gelungener Spielzug über Schmitt und Pohl landete bei Martin Paffhausen, welcher eiskalt zum umjubelten 1:0 ins lange Eck traf (75.).

Die Adler-Zwote konnte immerhin einen Punktgewinn gegen Ligaprimus SG Weiler mit in die Winterpause nehmen. Nach zwei frühen Toren der Gäste (14. und 20.), wähnten diese sich bereits auf der Siegerstraße. Die Plaidter schlugen jedoch kurz vor der Pause ebenfals mit einem Doppelschlag zurück. Yannic Daverkausen (38.) und Tim Pfeffer vom Elfmeterpunkt (44.) sorgten für den 2:2-Pausenstand. Da nach dem Seitenwechsel keine weiteren Tore mehr fielen, bedeutete dies gleichzeitig das Endresultat.

 

Nun befinden sich beide Seniorenteams in der wohlverdienten Winterpause. Weiter geht es Ende Januar 2022 mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Einige Testspiele wurden bereits vereinbart und können unter www.fussball.de abgerufen werden.