C-Junioren scheiden aus dem Pokal aus

Die C-Junioren der JSG Pellenz (DJK Plaidt, DJK Kruft-Kretz und FC Miesenheim) starten mit 2 Mannschaften (C11 u. C7) in die Saison 2012/13.

Zu Beginn der Vorbereitung vor den Sommerferien trafen sich 24 Spieler und Spielerinnen zu ersten Trainingseinheit bevor es in die Sommerpause ging. Die eigentliche Vorbereitung begann dann am 23. Juli mit bis zu 3 Trainingseinheiten pro Woche, in denen die Grundlage für die bevorstehende Saison geschaffen werden sollte.

Trotz Urlaubszeit konnte Trainer Dennis Brücker immer mindestens 15 Kids zu den Einheiten begrüßen. Zwischen den schweißtreibenden Trainingseinheiten wurden zahlreiche Testspiele gegen überwiegend höherklassige Mannschaften absolviert, um die zahlreichen Zugänge aus den D-Junioren in die Mannschaft zu integrieren.

Am Samstag 18.08. war es dann soweit, mit dem Spiel in der ersten im Rheinlandpokal bei der JSG Langenfeld startete man in die Saison 2012/13. Bei Hochsommerlichen Temperaturen über 30 Grad entwickelte sich ein typische Pokalspiel. Die JSG setzte von Beginn an die Gastgeber unter Druck, zahlreiche Torchancen wurden erspielt, blieben aber leider ungenutzt. Nach knapp 10 min erzielten die Gastgeber, mit freundlicher Mithilfe der JSG Abwehr, mit ihrer einzigen Torchance im gesamten Spiel das 1:0. Was nun folgte war ein pausenloses Anrennen der JSG Pellenz, die mit zunehmender Spielzeit allerdings aufgrund der hohen Temperaturen an Durchschlagskraft verloren. Mehr als ein toller Freistoß von Lukas Pfeiffer der ans Lattenkreuz klatschte und ein Pfostenschuss von Niklas Jung sprangen dabei nicht heraus. Somit flog man mit einer unglücklichen 0:1 Niederlage aus dem Pokal raus.

Bleibt nur zu hoffen das die Kids dieses Spiel schnellstens vergessen, um am Mo. 27.08. um 18.00 Uhr zu Hause am Pommernhof in Plaidt gegen die JSG Ochtendung/Saffig ihr erstes Meisterschaftsspiel erfolgreicher zu bestreiten.

Kader der JSG: Dennis Piatkowski, Etienne Retterath, Christopher Adams, Nina Nett, Jana Nett, Tarek Lehmann, Daniel Tomiak, Eric Profitlich, Dominic Nelles, Felix Pickel, Niklas Jung, Felix Auer, Björn Müller, Jannik Schröder, Marius Doll, Marvin Brücker, Lukas Pfeiffer, Tekin Tunahan, Justin Wagner, Sebastian Wolf, Edon Demiraj, Lars Hening, Kevin Braun und Nils Bauer.