Hitzeschlacht am ersten Spieltag

Hitzeschlacht am ersten Spieltag

DJK I verliert unglücklich, DJK II siegt 4:1 gegen Ruitsch

DJK Plaidt – TuS Fortuna Kottenheim 0:1 (0:0)

Am vergangenen Samstag war der A-Klasse-Absteiger TuS Kottenheim zu Gast am Plaidter Pommerhof. DJK-Coach Dieter Kreier musste sein Team etwas umstellen, da mehrere Stammspieler fehlten. Dennoch begannen die Plaidter gut und konnten die erste Halbzeit ausgeglichen gestallten. Kurz vor der Pause hatte DJK-Rechtsaußen Kevin Neumann die Führung auf dem Fuß, schoss freistehend aber knapp am Tor vorbei. So ging es mit einem Leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt merkten die rund 100 Zuschauer den Akteuren die Temperaturen über 30 Grad deutlich an. In der 60. Spielminute erzielte Gästespieler Jan Malte Schröter das Tor des Tages. Nach einem Eckball bekam die DJK-Abwehr den Ball nicht geklärt und Schröter staubte zum 0:1 ab. Danach wechselte Dieter Kreier doppelt um die Offensive zu beleben und das mit Erfolg. Die Wernersecker erspielten sich zahlreiche Möglichkeiten, die Fortuna blieb bei ihren Gegenstößen trotzdem stets gefährlich und hätten die Entscheidung ebenfalls herbeiführen können. Kurz vor Schluss vergab Daniel Mayer die Riesenchance zum Ausgleich und so blieb es beim knappen Auswärtssieg des Titelkandidaten.

Kreier sagte nach dem Spiel: „Vor allem im zweiten Durchgang hatten wir einige Tormöglichkeiten, der Ausgleich sollte uns aber heute leider nicht gelingen.“ Stefan Mohr, Trainer des TuS Kottenheim meinte: „Ein klassischer Sommerkick mit einem glücklichen Ende für uns.“

DJK Plaidt: Jens Schommer, Lukas Wilhelmy, Tim Büchel, Marcel Kropf, Mike Busch (71. Michael Paffhausen), Steven Lehmann, Kevin Neumann (65. Denis Astor), Sascha Kuhn (65. Clemens Felgner), Jan Peter Sachse, Andi Samson, Daniel Mayer.

Nächste Spiel: Sonntag, 26.08. um 15:00 gegen die SG Lonnig/Rüber.

 

DJK Plaidt II – SV Ruitsch-Kerben 4:1 (1:0)

Am Freitagabend war für die DJK Plaidt II Wiedergutmachung angesagt. Zu Gast auf dem staubigen Hartplatz am Pommerhof war der SV Ruitsch-Kerben, welcher durch ein 2:2 am Ende der vergangenen Saison einen möglichen Aufstieg der 2. Mannschaft verhinderte. Dementsprechend motiviert starteten die Jungs vom Pommerhof in die Partie. Der Gegner zeigte jedoch ein anderes Gesicht als in der Vorsaison, auch weil SV-Trainer Kay Hartmann einige neue Spieler an Land ziehen konnte. So liefen die Plaidter vorerst den Gästen meistens nur hinterher ohne eigene Akzente zu setzen. Das 1:0 fiel dementsprechend aus heiterem Himmel. Ein Eckball der Adlerträger wurde zwar geklärt, landete aber vor den Füßen des Plaidters Giuseppe Papa, der mit einem Hammer aus gut 30 Metern den Ball unter die Latte und dann ins Tor nagelte. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung.

Nach dem Pausentee und der Ansprache von Trainer Patrick Stein, packte die Heimelf eine Schippe drauf und erhöhte durch Sebastian Seemann folgerichtig auf 2:0. (64.) Vorausgegangen war ein Schuss von Dino Schneider, den der Torwart nicht festhalten konnte. Die Kugel landete vor den Füßen von Seemann, der aus 20 Metern mit einem Hammerschuss in den Winkel traf. Die folgenden Minuten sollten es in sich haben. Zuerst verkürzte Ruitsch nach einem Drehschuss von Andre Sikorski auf 2:1 (67.), doch keine Minute später bediente Udo Kreier den flinken Giuseppe Papa, der locker am Keeper vorbei zum 3:1 einschob (68.). Den Schlusspunkt unter eine ordentliche zweite Hälfte setzte der eingewechselte Alexander Mayer mit einem Linksschuss zum 4:1-Endstand. (87.)

DJK Plaidt II: Thomas Lehmann, Rene Marzi, Andreas Hermann, Sebastian Seemann, Dirk Pickenhahn, Holger Krämer, Fabian Rollmann (46. Kai Geil), Udo Kreier, Daniel Mayer (46. Alexander Mayer), Dino Schneider (68. Christian Kwiotek), Giuseppe Papa.

Nächste Spiel: Sonntag, 26.08. um 12:00 gegen die SG Lonnig/Rüber II.